Ganztag

CZG – eine teilgebundene Ganztagsschule

Für alle SchülerInnen ist der Unterrichtstag zeitlich rhythmisiert, d.h. der Unterricht, weitere Lernangebote, Pausen und Erholungsphasen sind über den gesamten Tag verteilt und in den Tagesablauf integriert.
Bis zu den Mittagspausen, die für alle SchülerInnen 45 Minuten betragen und gestaffelt durchgeführt werden, sind fast durchgängig Doppelstunden geplant. Dies lässt den unterrichtenden LehrerInnen Raum für methodische Vielfalt innerhalb des Unterrichts.

Für die 5. und 6. Klassen besteht neben dem eigenen Schulhof mit verschiedenen Spielmöglichkeiten (z.B. auf dem Klettergerüst oder an den vier Tischtennisplatten) auch die Möglichkeit, sich im angrenzenden Spielgarten zu bewegen und aktiv zu erholen. Außerdem können Kinder, die Ruhe und Entspannung benötigen, diese in der Mittagsgestaltung im Schulgebäude finden.

Im Nachmittagsbereich werden Arbeitsgemeinschaften sowohl im MINT-Bereich als auch im musisch-künstlerischen und sportlichen Bereich angeboten. Dazu kommt das Angebot, in einer Zeitspanne „Eigenverantwortliches Lernen“ Hausaufgaben bzw. Unterrichtsvorbereitungen mit Freunden oder Klassen-kameraden zu bewältigen. Zusätzlich haben die 5. Klassen eine Klassenleiterstunde zur Besprechung klasseninterner Aktivitäten, zum Lösen von Konflikten und zum Lernen des respektvollen, toleranten Umgangs in der Klasse und darüber hinaus.

Für alle SchülerInnen ist am Mittwochnachmittag ein gemeinsames Zeitfenster vorgesehen, in dem Arbeitsgemeinschaften liegen, die auch klassenübergreifend besucht werden können. In dieser Zeit ist es auch möglich, die zusätzliche Lernzeit für Projektarbeiten oder Gruppenarbeiten zu nutzen. Weiterhin wird in dieser Zeit die Spitzenförderung in den MINT-Fächern durchgeführt und SchülerInnen der 11. und 12. Klassen haben im vierzehntägigen Wechsel die Möglichkeit, sich mit den externen Seminarfachbetreuern zu vereinbaren.

Unterstützt wird unsere teilgebundene Ganztagsschule durch eine vom Förderverein angestellte Freizeitpädagogin, die sich seit vielen Jahren engagiert um die Hausaufgabenbetreuung , die Schulbibliothek und sportliche Angebote für die 5. und 6.Klassen bis ca. 16.30 Uhr kümmert.

Zudem wird das schulische Zusammensein von dem Schulsozialarbeiterteam kompetent unterstützt und mit neuen Impulsen vorangebracht.

Seit 2015 gibt es auch eine Stelle für den Bundesfreiwilligendienst. Dieser begleitet und unterstützt unser Gymnasium z.B. in der Schülerfirma und bei zahlreichen außerunterrichtlichen Vorhaben.