Geografie

Fachbereich Geografie

Mitglieder der Fachschaft
Besondere Schwerpunkte unserer Arbeit:
Teilnahme an Schülerwettbewerben:

Mitglieder der Fachschaft:

  • Frau Schmidt, Monika
    Fächer: Geografie, Geschichte, Ethik
    Thüringer Landesbeauftragte für den Wettbewerb „Diercke Wissen“
    Jurorin für „Geo- und Raumwissenschaften“ beim Landesfinale „Jugend forscht“
  • Herr Fleischhauer, Tom
    Fächer: Geografie, Geschichte, Sozialkunde, Seminarfach
    Juror für „Geo- und Raumwissenschaften“ beim „Jugend forscht“-Regionalwettbewerb Jena
    Mitglied der Bundesjury für den Wettbewerb „Diercke iGeo“
  • Frau Riedel, Sigrid
    Fächer: Mathematik, Geografie

Besondere Schwerpunkte unserer Arbeit:

  • Fächerübergreifendes und an der Praxis orientiertes Lernen,
    z. B. bei Unterrichtsgängen in Klasse 5 und 6 sowie einer Ganztagsexkursion (gekoppelt mit Biologie) in Klasse 9
  • Bilinguales Unterrichtsmodul zum Thema Australien am Beginn des Unterrichts in Klasse 9
  • Betreuung von Facharbeiten in Klasse 8, Naturwissenschaftsprojekten in Klasse 9 sowie Seminarfacharbeiten in Klasse 11 und 12
  • Angebot eines Korrespondenzzirkels Geografie für die Klasse 5 über das Regionalzentrum Ostthüringen
  • Freiwillige Arbeitsgemeinschaft Geografie für die Klasse 6 mit Gelegenheiten für Experimente und forschendem Lernen

Teilnahme an Schülerwettbewerben:

  • Seit dem Jahr 2000, also von Beginn an, beteiligten sich alle Schüler der Klassenstufen 7 bis 10 am Wettbewerb „Diercke Wissen“ (ehemals „National Geographic Wissen“). Dabei belegten unsere Schulsieger fast durchweg auch vordere Plätze im Landeswettbewerb:
    z. B.:
    2000 Platz 3 (Matthias Schmidt)
    2004 Platz 6 (Robert Keil)
    2008 Platz 13 (Kristian Kamp)
    2009 Platz 2 (Felicia Möller)
    2010 Platz 1 (Felicia Möller – Teilnahme am Bundesfinale)
    2011 Platz 6 (Robert Latka)
    2012 Platz 2 (Johannes Hopf)
    2013 Platz 4 (Florian Fischer)
    2014 Platz 2 (Jakob Hanft)
    2015 Platz 10 (Kenneth von Bühnau)
    2016 Platz 1 (Sebastian Fachet – Teilnahme am Bundesfinale, 3. Platz)
  • Seit 2013/14 nehmen Schüler unseres Gymnasiums am bilingualen Wettbewerb „Diercke iGeo“ (ehemals „JANUS iGeo Competition“) für die Klassenstufen 11 und 12 teil.
    2013 wurde unser Schulsieger Robert Latka auch Thüringensieger und qualifizierte sich beim Bundesfinale für die deutsche Mannschaft zur internationalen Geografie-Olympiade in Krakau (Polen), wo er 2014 eine Silbermedaille errang.
    2015 konnte unsere Schulsiegerin Maya Köhnen ebenfalls den Landessieg erringen und nahm erfolgreich am Bundesfinale teil.
  • „Jugend forscht“ ist ebenfalls ein Betätigungsfeld unserer Schüler.
    Nachdem sich 2007 Tim Carlsen und Michael Müller mit ihrer Arbeit bis zum Bundesfinale qualifizierten und dort den 2. Preis errangen, geht 2016 wieder eine geografische Arbeit an den Start und vertritt unsere Schule beim Landeswettbewerb. Die Arbeit mit dem Titel Jena am Rand des Weltalls wurde mit einem 3. Platz ausgezeichnet.