Seminarfach

In der Thüringer Oberstufe belegen alle Schülerinnen und Schüler das Seminarfach, das sie zu selbstständigem Lernen und wissenschaftlichem Arbeiten anleiten soll.

Hinweise für die 10. Klassen
Hinweise für die 11. Klassen
Hinweise für die 12. Klassen
Nützliche Materialien für die Erstellung und den Abschluss der Seminarfacharbeit
Text der eidesstattlichen Erklärung
Möglichkeiten der Abgabe eurer Arbeit

Hinweise für die 10. Klassen

Themenhinweise und Anregungen zur klassenübergreifenden Gruppenfindung im ersten Halbjahr

  • Themenhinweise und Anregungen zur klassenübergreifenden Gruppenfindung im ersten Halbjahr
  • 10.01.2018: Teilnahme an den Präsentationen der 12. Klasse
  • 16.02.2018: Seminarfachtag an der Thüringer Universitäts- und Landesbibliothek Jena (ThULB) mit Einführung in wissenschaftliches Arbeiten, Literaturrecherche und Vorstellung des Seminarfachs an unserer Schule
  • Frühjahr 2018: eigenständige Themensuche an universitären und wissenschaftlichen Einrichtungen der Stadt Jena. Die Jenaer witelo-Seite zum Seminarfach kann dabei eine gute Anregung sein, Themenangebote für Physik und Mathematik bietet auch die Friedrich-Schiller-Universität Jena und ebenso der Schaukasten mit einer Übersichtskarte zu bisherigen Seminarfachpartnern unseres Gymnasiums
  • 09.05.2018: Abgabe der Arbeitsthemen und der Gruppenzusammensetzung (2er- oder 3er-Gruppen) – Hinweis: Bereits mit diesem Termin beginnt der Prozess der Seminarfacharbeit, der Bestandteil der Abiturnote wird.
  • Achtseitige Broschüre „Hinweise zur Erstellung von Fach- und Seminarfacharbeiten“, die den 10. Klassen vorgestellt wurde (pdf, passwortgeschützt): Handreichung
  • Formular zur Themenwahl, das von den 10. Klassen digital ausgefüllt und 2x abgegeben wird (einmal als offenes Dokument per E-Mail, einmal als Ausdruck): doc-Format

Viel Erfolg bei der Suche nach interessanten Themen!


Hinweise für die 11. Klassen

Unterrichts-Nachmittag für die Seminarfacharbeit (B-Woche)

In dieser Zeit wird eigenverantwortlich an der Seminarfacharbeit gearbeitet, finden Absprachen und Konsultationen statt. Mittwochs nach der 7. Stunde an folgenden Tagen:
23.08., 06.09., 20.09., 18.10., 01.11., 15.11., 29.11., 13.12., 10.01., 24.01., 14.02., 28.02., 14.03., 11.04., 25.04., 09.05., 23.05., 06.06., 20.06.

Wichtige Termine:

  • 23.08.2017: Auftaktveranstaltung mit dem jeweiligen Seminarfachlehrer
  • 20.09.2017: Beschreibung des Arbeitsthemas mit Unterschrift des Fachbetreuers & Fachlehrers und Grobgliederung (ca. 1 Seite); ausführlicher Arbeitsplan für die nächsten Monate im Seminarfachheft
  • 18.10.2017: Besprechung zu den Arbeitsthemen
  • 29.11.2017: ausführliche Feingliederung
  • 10.01.2018: Teilnahme an den Präsentationen der 12. Klasse
  • 14.02.2018: erste schriftliche Ausarbeitungen (drei Seiten pro Schüler)
  • 11.04.2018: ausführliche schriftliche Ausarbeitungen (neun Seiten pro Schüler)
  • 11.06.–15.06.2018: Zwischenpräsentation am Nachmittag mit Seminarfach- und Fachlehrer, wenn möglich auch Fachbetreuer
  • 26.09.2018: Abgabe der Seminarfacharbeit und Thesenpapier

Während des Arbeitsprozesses ist eigenverantwortlich ein Berichtsheft zu führen, das zu den genannten Terminen dem verantwortlichen Seminarfachlehrer vorgelegt wird.

Konsultationen bei den Seminarfachlehrern: Konsultationsmöglichkeiten bestehen in jeder B-Woche mittwochs zur 8. und 9. Stunde und sollten individuell mit dem Seminarfachlehrer – auch per E-Mail – abgesprochen werden. Im April bis Juni findet eine gemeinsame Absprache zum Stand der Arbeit mit dem Fachbetreuer am Ort eurer praktischen Arbeit statt. Bitte Termin vereinbaren.

Konsultationen mit dem Fachbetreuer und Fachlehrer: Jede Schülergruppe organisiert die Konsultationen mit ihrem Betreuer eigenverantwortlich, informiert den Fachlehrer regelmäßig über den Stand der Arbeit und lässt sich dies im Berichtsheft bestätigen. Die Konsultationen und die Arbeit an der Seminarfacharbeit finden an den Mittwoch-Nachmittagen der B-Woche statt; Freistellungen vom Unterricht finden nur in begründeten Ausnahmefällen statt.

Gruppenzuteilungen zu den Seminarfachlehrern und die Terminübersicht sind im Schaukasten neben dem Raum D112 einzusehen.

Nutzt für eine Terminvereinbarung bitte auch die angegebenen E-Mail-Adressen eurer Seminarfachlehrer:

sf_emails

Viel Erfolg beim Anfertigen eurer Seminarfacharbeit!


Hinweise für die 12. Klassen

Auftakt zu Jugend forscht: Mittwoch, 30. August 2017, 14.00 Uhr im Regionalzentrum – bitte Gliederung und ggf. Unterlagen mitbringen!

1. Konsultationsmöglichkeiten mit den Seminarfachlehrern und den Fachlehrern zwecks Fragen zum Manuskript sind bis spätestens 07.09.2017 möglich.

2. Abgabe der Seminarfacharbeit durch alle Gruppenmitglieder:

Mittwoch, 27.09.2017, 9.35 Uhr

D 112 Frau Dr. Böttcher
D 114 Frau Mittelstädt
E 103 Frau Dr. Fiedler
E 104 Herr Fleischhauer

Es ist das Folgende zu beachten:
– die eidesstattliche Erklärung bildet den Abschluss der Arbeit, der Text ist auf der Schulhomepage und in der Handreichnung zu finden
– Der Arbeit liegt lose ein Thesenpapier bei, das die Arbeit kurz vorstellt und in mindestens fünf Thesen wesentliche Inhalte der Arbeit vorstellt. Bei der Präsentation der Seminarfacharbeit ist zu mindestens einer These ein Bezug herzustellen. Das Thesenpapier wird außerdem als offenes Dokument (docx, odt) an den Seminarfachlehrer per Mail geschickt.
– zwei gebundene Exemplare werden beim Seminarfachlehrer abgegeben, bitte beachtet die Beispiele für preisgünstige Bindungen auf der Schulhomepage (siehe unten)
– ein weiteres gebundenes Exemplar oder digitale Version (pdf) wird bei dem Fachbetreuer direkt bis 29.09.2017 abgegeben und die unterschriebene Bescheinigung beim Seminarfachlehrer abgegeben
– eine digitale Version der Arbeit im pdf-Format wird zudem an den Seminarfachlehrer geschickt; die Nachnamen der Gruppenmitglieder bilden den Dateinamen zusammen mit dem Kürzel des Seminarfachlehrers (Beispiel: MI_Schulze)
– allgemeine Hinweise zum Thesenpapier sind in der Handreichung auf der Schulhomepage zu finden

3. Anmeldeschluss bei „Jugend forscht“ ist am 30. November 2017, um mit einer Seminarfacharbeit beim 5. Regionalwettbewerb Jena teilnehmen zu können. Bei Interesse ist eine individuelle Online-Anmeldung bis zu diesem Termin erforderlich. Eine Einzelbeteiligung ist möglich, selbst wenn an der Seminarfacharbeit zwei oder drei Personen gearbeitet haben. Die einzureichende Arbeit hat einen Umfang von 15 Seiten (Fließtext inklusive Abbildungen!) bei einer Schriftgröße, die mindestens 10pt beträgt (Seitenränder: 2,5 cm links, rechts und oben sowie 2 cm unten). Nach der Anmeldung am 30. November 2017 muss die Arbeit bis Mitte Januar 2018 online eingereicht werden. Der 5. Regionalwettbewerb findet am 22. Februar 2018 statt. Weiterführende Informationen gibt es auf der Seite von Jugend forscht.

4. Vom 27.11.–21.12.2017 finden die Konsultationen zur Auswertung und Bewertung der Seminarfacharbeit statt. Dazu bitte für Mittwoch in der 8. und 9. Stunde eine Konsultation vereinbaren.

5. Am Dienstag, 10.01.2018, erfolgen die Präsentationen der Seminarfacharbeiten an unserer Schule – Bitte dazu den Organisationsplan beachten!

6. Bis zum 18. April 2018 werden die Kurshalbjahre eingebracht und entschieden, ob statt dem Seminarfach eine zusätzliche mündliche Prüfung absolviert wird.

Viel Erfolg beim Abschluss eurer Seminarfacharbeit!

Nach oben


Nützliche Materialien für die Erstellung und den Abschluss der Seminarfacharbeit

  • Titelblatt, das den Vorgaben entspricht (pdf): Muster eines Titelblatts
  • Achtseitige Broschüre „Hinweise zur Erstellung von Fach- und Seminarfacharbeiten“, die den 10. Klassen vorgestellt wurde (pdf, passwortgeschützt): Handreichung
  • Formular zur Themenwahl, das von den 10. Klassen digital ausgefüllt wird: doc-Format

Text der eidesstattlichen Erklärung

Die folgende Erklärung bildet den Abschluss eurer Seminarfacharbeit:

Wir erklären, dass wir die vorliegende Arbeit mit dem Titel (Titel einfügen) selbstständig, ohne unzulässige fremde Hilfe angefertigt und nur unter Verwendung der angegebenen Literatur und Hilfsmittel verfasst haben. Sämtliche Stellen, die wörtlich oder inhaltlich anderen Werken entnommen sind, wurden unter Angabe der Quellen als Entlehnung kenntlich gemacht. Dies trifft besonders auch auf Quellen aus dem Internet zu. Gleichzeitig geben wir das Einverständnis, unsere Arbeit mittels einer Plagiatssoftware durch die Schule überprüfen zu lassen.

Jena, Datum | Namen aller Gruppenmitglieder mit Unterschriften


Möglichkeiten der Abgabe eurer Arbeit

Nutzt bitte für die Bindung eurer Seminarfacharbeit preisgünstige Bindearten: Eine Plasteringbindung oder Heißleimbindung sind ausreichend; nicht verlangt werden Hardcoverbindungen mit Prägungen auf dem Titel. Die Arbeit selbst kann vollständig in schwarz-weiß gedruckt werden, Vollfarbe ist nicht notwendig. In der Abbildung sind Beispiele von Ring- und Heißleimbindungen zu sehen, einmal mit extra Deckblatt und einmal mit transparentem Vorsatzblatt. Zwei gebundene Exemplare werden beim Seminarfachlehrer abgegeben.

sf_bindearten

Stand: 09. August 2017